Autosammlung Steim

Die Autosammlung Steim wurde 1977 durch Dr.-Ing. Hans-Jochem Steim durch den den Kauf eines Ford A von 1928 begonnen. Kontinuierlich wuchs die Sammlung an Oldtimern, ergänzend durch seinen Sohn Hannes Steim, so dass man im vorliegenden Bildband einen bunten Querschnitt durch die Geschichte des Automobilbaus erhält. Die Familie Steim hat die Autosammlung Steim im Jahr 2007 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht; zu sehen in einem neu errichteten Gebäude auf dem ehemaligen Gelände der Schramberger Uhrfedernfabrik. 
Das Besondere an dieser Sammlung ist nicht nur die Vielfalt an Automarken, Motorrad- und Feuerwehrzeugen, sondern auch dass fast alle Fahrzeuge einsatzbereit sind sowie regelmäßig gefahren werden.


Der Bildband ,Autosammlung Steim'

Im vorliegenden Fotobildband werden anschaulich und übersichtlich, eingeteilt in historische Kapitel, Fotos und sachliche Informationstexte wie auch erlebte Geschichten dargestellt.